VfB Forchheim 1861 e.V.

Archiv

16.10.2005
Bezirksklasse Ostbayern West Frauen
 
TSV Winkelhaid III – VfB Forchheim II 10:12 (4:6)
Der Blick auf das Ergebnis lässt auf ein enges Spiel schließen. In der Anfangsphase sah es allerdings nicht danach aus. Rasch führte die VfB-Reserve mit 0:4 und kontrollierte das Spiel. Doch der Sicherheit verheißende Vorsprung führte dazu, dass die VfBlerinnen in ihren Bemühungen nachließen. Erst etwas Schlendrian im Spielaufbau, dann fehlende Konzentration im Abschluss, hinzu kamen noch Probleme mit der offensiven TSV-Deckung – Winkelhaid nutzte diese Schwächephase des VfB und kam bis zur Pause auf 4:6 heran. Auch nach dem Wiederanpfiff war Winkelhaid zunächst die tonangebende Mannschaft, spielte zwingender und wurde dafür mit der 9:8-Führung belohnt. Immerhin reichte bei den VfB-Frauen der Kampfgeist, um ein böses Erwachen abzuwenden. Sie legten eine Schippe drauf und wendeten vor allem Dank einer guten Torhüterleistung die Partie zu ihren Gunsten.
Es spielten: Sybille Wolf und Daniela Ludwig (im Tor) – Isi Rauscher, Vera Vesely 1, Vera Hollfelder, Cinja Fabry 2, Katharina Frieling, Uli Mangold, Julia Tonak 2, Martina Schulz 7/4.

he